Der Weg zur Zugänglichmachung von medizinischem Cannabis und Medikamenten auf Cannabisbasis in Dänemark

Medizinisches Cannabis und Medikamente auf Cannabisbasis sind eine sichere alternative Schmerztherapie. Clinic Horsted hat sich daher dafür stark gemacht, dass diese Therapieform allen Patienten, die von einer entsprechenden medikamentösen Behandlung profitieren können, angeboten werden kann. Dafür setzen wir uns auch weiterhin ein.

Zum Glück haben wir inzwischen erreicht, dass medizinisches Cannabis und Medikamente auf Cannabisbasis in Dänemark zugänglich gemacht worden sind, und zwar vorläufig während eines vierjährigen Versuchszeitraums beginnend am 01.01.2018.

Während des Versuchszeitraums soll ein sicherer Rahmen für den Einsatz von Medikamenten auf Cannabisbasis und medizinischem Cannabis im Gesundheitswesen geschaffen werden. Somit ist es den Ärzten nun möglich, Patienten sowohl mit cannabishaltigen Produkten, die nicht als Arzneimittel zugelassen sind, als auch mit Rezepturarzneimitteln auf Cannabisbasis zu behandeln. Gleichzeitig werden heute auch gewisse Ansprüche an die Qualität der Cannabisprodukte gestellt, und es werden Bestimmungen eingeführt, wie Erkenntnisse über beispielsweise vermutete Nebenwirkungen zu melden sind. Dabei hat Clinic Horsted selbstverständlich über die mehr als 1.000 von uns mit Produkten auf Cannabisbasis und medizinischem Cannabis behandelten Patienten laufend Daten gesammelt.

Die meisten Ärzte haben – noch – keine Erfahrungen mit Medikamenten auf Cannabisbasis, da diese bislang nicht als Arzneimittel zugelassen waren, und weil vonseiten der Pharmaindustrie nicht darüber informiert wurde.

Wir haben uns zum Ziel gesetzt und freuen uns darauf, zum Erfolg des Versuchsprojekt beizutragen.